Brunntal

Bevölkerung (31.12.2013): 102
Größe: 329 ha
Ortsvorsteher: Ulrich Dluzak, Tel. 09349 / 928657
   


Die erste Kunde von Brunntal stammt von 1222. In jenem Jahre kamen Güter des Dorfes durch Schenkung an das Neumünster zu Würzburg. In einer Tauschurkunde von 1352 ist ein eigener Ortsadel bezeugt. In Brunntal war zu jener Zeit auch das Kloster Bronnbach begütert; außerhalb hatten die Hund und um 1537 der Landgraf von Leuchtenberg hier Besitz.

Bis 1803 gehörte das Dorf zum Kurfürstentum Mainz, unterstand dem Fürstentum Leiningen und kam dann 1806 zum Großherzogtum Baden. An der Straße bei der Gemarkungsgrenze Brunntal-Wenkheim findet man einen Bildstock von 1624 zur Erinnerung an die Pest, die im Mittelalter die Dorfbevölkerung bis auf sieben Menschen ausrottete.

Impressionen aus Brunntal