15. Oktober 2020

Bestellung von Brennholz aus dem Gemeindewald Werbach

Bestellungen für Flächenlose und Polterholz können ab sofort telefonisch (0175 1835280) oder per Mail (selina.utz@main-tauber-kreis.de) bei Revierleiterin Selina Utz angemeldet werden. Es wird darum gebeten, das Brennholz möglichst zeitnah (bis Ende des Jahres) zu bestellen.
Voraussetzung für die Abgabe von Brennholz ist die Teilnahme an einem Motorsägenlehrgang. Die entsprechende Bescheinigung ist der Revierleiterin bei der Vergabe vorzulegen. Ohne Bescheinigung kann kein Brennholz abgegeben werden.
Wünsche zu Holzarten können angegeben werden, es besteht jedoch kein Anspruch auf ausschließlich diese Holzart.
Die Preise für den Winter 2020/21 wurden vom Forstamt wie folgt festgelegt und sind inklusive Mehrwertsteuer angegeben:

  • Brennholz lang (Polterholz)
  • Buche: 57 €/Fm bei Abnahme von mehr als 10Fm
  • Buche: 59 €/Fm bei Abnahme von weniger als 10Fm
  • Eiche/Kirsche/Esche/Ahorn: 54 €/Fm bei Abnahme von mehr als 10Fm
  • Eiche/Kirsche/Esche/Ahorn: 56 €/Fm bei Abnahme von weniger als 10Fm
  • Nadelholz/Weichlaubholz: 42 €/Fm bei Abnahme von mehr als 10Fm
  • Nadelholz/Weichlaubholz: 45 €/Fm bei Abnahme von weniger als 10Fm
  • Der Preis für Flächenlose liegt bei etwa 10 €/Ster, dieser Preis wird je nach Lage und Holzart angepasst und somit etwas darunter oder darüber liegen

Zurück